Willkommen

Jährlich kommen mehr als 67.000 Babys allein in Niedersachsen zur Welt. Alle werden von einer Hebamme begrüßt.

Die Geburtshilfe ist dabei nur ein Teil der gesamten Hebammenarbeit. Das Hebammengesetz von 1985 gibt vor, dass zu jeder Geburt eine Hebamme gerufen werden muss. Außerdem betreuen Hebammen Frauen schon bei Beginn der Schwangerschaft, bis zum Ende der Wochenbettzeit und Ende der Stillzeit.

Während der Schwangerschaft übernehmen Hebammen die Vorsorge-untersuchungen bei normalen Schwangerschaftsverläufen und helfen in Zusammenarbeit mit dem Gynäkologen, bei Schwierigkeiten und Risiken in der Schwangerschaft. Problemlose Geburten leitet eine Hebamme eigen-verantwortlich, was besonders bei Geburten die außerhalb einer Klinik stattfinden zum tragen kommt.

In den ersten Wochen nach der Geburt sind Hebammen auch nach der Klinikentlassung für Sie da und unterstützen und beraten Sie sowohl bei den kleinen „Alltagsproblemen“, die das Leben mit einem Neugeborenen mit sich bringt, als auch bei Erkrankungen von Mutter und Kind, dann in Zusammen-arbeit mit dem Arzt. Besonders die Hilfe bei Stillproblemen stellt einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt dar und kann bis zum Ende der Stillzeit gewährt werden.

Jede Frau hat in Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit die Möglichkeit, die Unterstützung einer Hebamme zu erhalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um für sich und Ihr Kind eine kompetente Ansprechpartnerin in dieser besonderen Lebenssituation zu haben.

Mein Betreuungsangebot und meine Kurse finden Sie auf den Unterseiten.

Noch freie Plätze

  • Babymassage und Rückbildung

Ab 24.05.2017 findet ein neuer Babymassage-Kurs statt und ab 09.06.2017 ein neuer Rückbildungskurs. Lesen Sie mehr unter Meine Kurse und im Blog. Anmeldungen sind sehr gern direkt unter meinen Kursen möglich.

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch unter 04136 9134080. Sollte ich unterwegs sein, hinterlassen Sie bitte eine Nachticht auf dem Band. Ich melde mich gern zurück. Oder schicken Sie mir eine Kontaktanfrage: